Skip to content

Ausstellung Malerei

Das Wort für Welt ist Wald - Monika Ringat

Das Wort für Welt ist Wald
Malerei – Grafik - Collage

Monika Ringat

Was

Ausstellung Malerei

Wann

02.09.2022 - 29.10.2022

Wo

Haus des Gastes in der Galerie des Kunstvereins
Haus des Gastes
Strelitzer Straße 42
17258 Feldberger Seenlandschaft

Öffnungszeiten

bis 30. September
Mo 09:00 - 18:00 Uhr
Di 09:00 - 18:00 Uhr
Mi 09:00 - 18:00 Uhr
Do 09:00 - 18:00 Uhr
Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sa 10:00 - 13:00 Uhr

ab 01. Oktober
Mo 10:00 - 16:00 Uhr
Di 10:00 - 16:00 Uhr
Mi 10:00 - 16:00 Uhr
Do 10:00 - 16:00 Uhr
Fr 10:00 - 16:00 Uhr
Sa 10:00 - 13:00 Uhr

Monika Ringat wurde 1953 in Leipzig geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Bautischlerin und ein Studium der Innenarchitektur, bevor sie 1985 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden ihr Diplom zur Bühnen- und Kostümbildnerin ablegte. Seit 1988 ist sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin und Malerin tätig. Sie hat an vielen Theaterproduktionen mitgearbeitet, z. B. am Staatstheater Schwerin, am Schauspielhaus Dresden, am Landestheater Halle oder bei der Shakespeare Companie Bremen. Ihre Werke sind in nationalen und internationalen Gemeinschafts- und Einzelausstellungen zu sehen.
Von 2003 bis 2007 unternahm sie diverse Studienreisen, die sie z. B. nach Ghana, Brasilien und Ägypten führten. Sie erweiterte ihren beruflichen Horizont und begleitet heute neben ihrer eigenen kreativen Arbeit auch andere Menschen als Gestalttherapeutin, Dozentin und Coach. Darüber ist sie an vielen Kunstprojekten und sozialen Projekten beteiligt. So war sie Gründungsmitglied im Projekt des Bundes Bildender Künstler MV „Die Kunst, von der Kunst zu leben“.
Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten bewegen sich im Spannungsfeld von Kunst, Natur, Wissenschaft und Politik. Wie Monika Ringat sagt, schätzt sie die stille, konzentrierte „Mal-Zeit“, da sie ihr ermöglicht, Abstand zu gegenwärtigen Weltinterpretationen und Manipulationen zu bekommen. In der künstlerischen Arbeit lässt sich „Festgefahrenes“ wieder aufbrechen und verwandeln, so dass Glück und Freiheitsgefühl spürbar werden. Manches Mal findet sich Freiheit und Wandlung sichtbar auf den Leinwänden wieder.

Informationen zum Veranstaltungsort

weitere vergangene Veranstaltungen

Das Wort für Welt ist Wald
  • Vernissage
  • 02.09.2022 / ab 19:00
  • Haus des Gastes in der Galerie des Kunstvereins

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen für diese Veranstaltung finden Sie unter Presse